Über mich

Geboren 1994, aufgewachsen in Darmstadt

2013 Abitur, Freiwilligendienst in Argentinien; 2014-2015 Studium an der Humboldt Universität zu Berlin (Philosophie, deutsche Literatur)

Seit 2015 Schauspielstudium an der HMT Leipzig

Theater:

ab 2019: Engagement am Hans Otto Theater in Potsdam

2017-2019: Neues Theater Halle (Studio). 2017-19 arbeitete ich u.a. mit: Tilo Nest, Hagen Ritschel, Philippe Besson, Alexander Gamnitzer, Ronny Jakubaschk, Katharina Brankatschk, Jonas Fürstenau, Henriette Hörnigk, Matthias Brenner.

2015: Beginn Schauspielstudium (HMT Leipzig, Felix Mendelssohn Bartholdy)

2014: Volksbühne Berlin, P14 | Leonce und Lena | König Peter | Regie: Leonie Jenning, Martha von Mechow

2014: Ballhaus Ost | Spiel des Lebens | Regieassistent / Performer | Regie: Prinzip Gonzo

2013: Liga Mendocina de Improvisacion | Improvisationstheater, Argentinien

2001-2014: Hoffart Theater Darmstadt | u.a.: Die Räuber, Baal, Fight Club, Urmel aus dem Eis, Hiob, Der kleine Lord | Regie: Klaus Lavies

Film:

2020: RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg / Dubini Filmproduktion / Musikfestspiele Sanssouci | PAN LIEBT ECHO (AT) | Narziss/Saint-Preux/Jean (HR) | Regie: Fosco Dubini

2020: Hochschule Ansbach | ELLA | Max (HR) | Regie: Leonie Waschik

2020: Neon Filmproduktion | HOCHMUT  | Viktor (HR) | Regie: Dmitry Azarkh

2019: Filmarche Berlin e.V. | SCHLECHTE HELDEN | Andreas (NR) | Regie: David-Jonas Frei, Andreas Klinger, David Grimaud

2019: Filmuniversität Babelsberg | GUTES MITTELMAß |Richard (HR) | Regie: Antonia Leyla Schmidt

2018: RATTENLOCH | André (NR) | Regie: Terence Marowsky